fbpx

Freiheitsbusiness #6: Ich bin Entwickler!

Entwickler

Bist du Entwickler und hast eine Idee für ein Produkt, das es noch nicht gibt? Möchtest du dieses selbst entwickeln und ausarbeiten? Dann ist dieses Freiheitsbusiness für dich!

Die Königsdisziplin im Unternehmertum ist es, ein eigenes Produkt zu entwickeln und zu vermarkten. Viele Leute trauen sich das gar nicht zu: Von Grund auf ein Produkt zu testen, zu verbessern, wieder zu testen, zu verbessern, etc. braucht viel Energie und Motivation. Wie kannst du dies alles schaffen, ohne daran zu scheitern?

1. Hole dir einen Partner mit an Bord!

Zu zweit als Entwickler an einem Projekt zu arbeiten macht einerseits mehr Spass, andererseits kann man sich gegenseitig motivieren dran zu bleiben. Suche deinen Partner sorgfältig aus. Dieser sollte von der Idee gleichermassen überzeugt sein und auch dafür brennen.

2. Suche dir ein „Wer“ für Dinge, die du nicht erledigen kannst!

Letzte Woche habe ich das Buch Safari des Lebens“ von John Strelecky gelesen. In diesem macht John eine Safari durch Afrika und hat an seiner Seite Ma Ma Gombe. Sie lehrt John, dass wenn er etwas erreichen möchte und an dem er zu scheitern droht, er sich einen „Wer“ suchen sollte. Damit ist gemeint, dass er sich die Frage „Wer hat dies schon erreicht“, anstatt „Wie geht das bloss“ stellen soll.

Was kannst du daraus lernen? Wenn du an einem Punkt zu scheitern drohst, weil du nicht mehr weiter kommst, dann suche dir jemanden, der diesen Punkt schon erreicht, oder annähernd erreicht hat. Lerne von dieser Person um die Hürde zu überwinden!

3. Werde nicht Opfer von „Alsema“ – „Alles selbst machen!“

Alles selbst machen zu wollen, ist das Kennzeichen der Unbegabten.“ Richard von Schaukal

Suche dir die Leute zusammen, die dir helfen können deine Idee vorwärts zu bringen:

  • Du bist nicht gut im vermarkten? Dann suche dir einen Marketing-Spezialisten! (oder werde einer: Online-Marketing Akademie)
  • Du kannst keine App programmieren? Dann suche dir an einer Uni einen Studenten, der für ein Startup noch so gerne Vollgas gibt!
  • Du bist handwerklich nicht begabt? Dann suche dir jemanden, der das für dich erledigen kann.
  • Du kannst nicht gut Designen? Dann bitte jemanden in deinem Freundeskreis um Hilfe!

Ich bin mir sicher: Wenn du eine Idee hast, dann kannst du es nicht alleine durchboxen. Wir alle haben nur beschränkte Zeit. Bevor du „alles selbst machst“, hole dir Unterstützung! Alles was du erhältst sind Freundschaften und Zeit. …und von der zweiten haben wir nie genug.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben